Siegerehrung bei Pistor in Rothenburg

  • Trophy 2021
  • Siegerehrung

Team Linth holt

die SVG-Trophy

Grosser Jubel am vergangenen Freitag bei Corina Steinmann, Katja Bachofen und Stefan Baumgartner bei Pistor in Rothenburg/ LU: Die Drei vom Team Linth aus dem Spital Uznach/SG gewinnen die Swiss SVG-Trophy und qualifizieren sich damit für die Kochweltmeisterschaft nächstes Jahr in Luxemburg. Die Uznacher setzten sich gegen fünf Konkurrenzteams durch, die dieses Jahr am Mannschaftswettbewerb für Köchinnen und Köche aus der Gemeinschaftsverpflegung teilgenommen hatten. Die Jury besuchte ab Ende August jeweils jedes Team in seinem eigenen Betrieb. Gekocht wurde ein Dreigangmenü für 60 Personen, wobei zuerst eine Suppe mit Hülsenfrüchten und dann ein Hauptgang mit Mastgeflügel im Zentrum standen. Zum Abschluss musste ein Dessert mit zwei Hauptkomponenten und einheimischen Früchten zubereitet werden. Alle drei Gerichte durften maximal 450 bis 500 Gramm auf die Waage bringen. Die Warenkosten (pro Gast) durften zehn Franken nicht überschreiten.

Laut Jurypräsident Adrian Bader sammelte das Team Linth am meisten Punkte. So kreierten die Uznacher eine Suppe mit Kürbis, Gelberbsen und Sanddorn und servierten zum Hauptgang ein Gericht mit Poulet, Brandteig, Sellerie, Randen und Aprikosen. Den Abschluss ihres Wettbewerbsmenüs bildete eine Kreation aus Apfel und Birne, Kräutern und Sauermilch. Mit diesem Programm holte sich die Mannschaft um Captain Stefan Baumgartner den Sieg vor dem Team Insel-Gruppe Bern und dem Team Psychiatrie Baselland. Die Mannschaft von der Spital Lachen AG sowie die Teams Suisse Romand «by ZFV» und SAG Schweiz Dietlikon/ZH teilen sich den vierten Platz. Den Publikumspreis ergatterte sich das Team von der Spital Lachen AG. Auf Platz zwei und drei folgen das Team Linth und Insel Spital Bern.

Herzliche Gratulation an alle Finalistinnen und Finalisten!