SVG > Information

Die SWISS SVG-TROPHY kurz erklärt:

Wettbewerbsbedingungen

An der SWISS SVG-TROPHY zeigen Dreierteams aus der Spital-, Heim- und Gemeinschaftsgastronomie ihr Können.
Die Aufgabe besteht aus einer schriftlichen und einer praktischen Arbeit. Den unterschiedlichen Betriebskonzepten und -aufgaben wird dabei Rechnung getragen.
Nach Bewertung der schriftlichen Arbeiten durch die Wettbewerbskommission (WEKO) des Schweizer Kochverbands nehmen die von der Fachjury nominierten Finalteilnehmer an der praktischen Aufgabe teil.
 

Möglicher zeitlicher Ablauf des Finalkochens:

07.15 Uhr             Begrüssung durch die Fachjury
07.30 Uhr             Kontrolle der Lebensmittel und Waren durch die Fachjury
08.00 Uhr             Wettbewerbsbeginn
08.00 - 12.00 Uhr  Vor- und Zubereitung
12.00 Uhr             Beginn Essensausgabe (Service)
ca. 14.00 Uhr        Kurzes Feedback zum Kochen durch die Juroren
ca. 14.30 Uhr        Verabschiedung der Fachjury


Der praktische Wettbewerbs-Teil findet im Betrieb der Finalistenteams statt. Dabei werden das praktische Arbeiten und der Service der Speisen bewertet. 
Das Siegerteam der SWISS SVG-TROPHY darf als offizieller Vertreter des Schweizer Kochverbands am Culinary World Cup 2018 (Kochweltmeisterschaft) in Luxemburg im Bereich Gemeinschaftsgastronomie teilnehmen.
Machen Sie mit, wenn in der Branche etwas läuft!

AVB